Erneuerung Kleiner Bosruck-Tunnel, Bahnbau/Spezialtiefbau in Spital am Pyhrn

Projektinfo
Beim Kleinen Bosruck-Tunnel handelt es sich um eine Tunnelkonstruktion auf der Bahnstrecke Linz – Selzthal zwischen Spital am Pyhrn und dem Bosrucktunnel (km 89,200 bis km 89,020). Der Auftrag umfasst die Erneuerung der rund 100 Jahre alten Konstruktion.

Als Auftraggeber fungiert die ÖBB Infrastruktur AG. Bauzeit ist von Juli 2012 bis November 2013.

Leistungsbeschreibung
Der Anlagenzustand macht ein Abtragen des Tunnels notwendig. Ersetzt wird der Tunnel durch eine Feldwegbrücke. Rechts der Bahn wird der Einschnitt durch eine vernagelte Spritzbetonwand saniert. Links der Bahn wird die Stützmaßnahme so weit von der Gleisachse Richtung Berghang versetzt, dass eine Herstellung unter laufendem Bahnbetrieb möglich ist. Ausgeführt wird eine Ankerwand in Ortbetonbauweise von oben nach unten. Die Verankerung erfolgt mittels Litzendaueranker, die Baugrubensicherung mittels Spritzbetonwand.

Kontakt
DI Johann Bauer, Projektleitung
DI (FH) Michael Fischer, Bauleitung
Friedrich Rohregger, Polier

sanierung bosrucktunnel bernegger1

sanierung bosrucktunnel bernegger2

 sanierung bosrucktunnel bernegger3

sanierung bosrucktunnel bernegger4

sanierung bosrucktunnel bernegger5

sanierung bosrucktunnel bernegger6