Gewinner beim VCÖ-Mobilitätspreis

Die Bahnlogistik Bernegger wurde als vorbildliches Projekt ausgezeichnet!

 

VCOE Mobilitaetspreis Verleihung

Beim VCÖ-Mobilitätspreis 2022 werden die besten Projekte und Konzepte des Bundeslands durch den VCÖ, Landesrat Günther Steinkellner und die ÖBB zum Thema „Verkehrswende umsetzen“ ausgezeichnet. Österreichs größter Wettbewerb für klimaverträgliche Mobilität und nachhaltigen Gütertransport, zeigt Jahr für Jahr mit vorbildlichen Projekten, dass eine ökologisch verträgliche und sozial gerechte Verkehrswende möglich ist.

Die Bahnlogistik Bernegger wurde als vorbildliches Projekt ausgezeichnet

Die Bernegger GmbH mit ihrem Hauptstandort Molln, leistet einen wichtigen Beitrag zur Reduktion der Lkw-Belastung und zur Verlagerung von Transporten auf die Schiene. Es wurde ein eigens entwickeltes Spezialcontainersystem entwickelt, um Container leicht von der Straße auf die Schiene zur bringen. Zudem nutzt das Unternehmen mehrere Anschlussbahnen. Im Jahr 2016 wurde ein Anschlussbahnhof in Spital am Pyhrn in Betrieb genommen, im Jahr 2021 folgten zwei weitere bei den Werken Enns und Linz. Insgesamt werden pro Jahr über 12.500 Lkw-Fahrten und 2.300 Tonnen Treibhausgase vermieden. Die Auszeichnung als vorbildliches Projekt beim VCÖ-Mobilitätspreis OÖ nahmen Geschäftsführer Kurt Bernegger und der Leiter der Bahnlogistik Heimo Gruber entgegen.

BL4I6959

 

Gemäß der Richtlinie 2009/136/EU teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet. Wenn Sie weiterhin auf diesen Seiten surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.